Eine Schale voll wärmenden Glücks (vegane Kürbiscreme-Suppe)

Hach, ich mag die kalte Jahreszeit.............man kann sich warm einkuscheln, abends Kerzen anzünden und super leckere und wärmende Suppen essen...........so wie dieses Exemplar hier :-)

 

Die weltsleckerste Kürbiscreme-Suppe mit wärmendem Ingwer und Kokosmilch............vegan und köstlich!

 

Zutaten:

  • Ein Hokkaido-Kürbis
  • Eine Zwiebel
  • Eine Knoblauchzehe
  • Ein Stück Ingwer (etwa 2-3 cm)
  • Etwa 1-2 EL Öl
  • 1500 ml Wasser
  • 1,5 EL Bio-Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Ein paar Kürbiskerne

Zubereitung:

  • Die Zwiebel, die Knoblauchzehe und den Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer darin anschwitzen.
  • Der Kürbis wird halbiert, entkernt und in Würfel geschnitten. Dann die Kürbis-Würfel mit in den Topf geben und alles anbraten und ruhig etwas Farbe nehmen lassen.
  • Nun werden das Wasser und die Gemüsebrühe hinzu gegeben.
  • Den Topf mit einem Deckel verschließen, dabei einen Spalt geöffnet lassen.
  • Je nachdem, wie klein oder groß der Kürbis geschnitten wurde, muss die Suppe nun 20 - 30 Minuten köcheln.
  • Anschließend wird die Suppe vom Herd genommen und die Kokosmilch wird hinein gerührt.
  • Nun alles mit dem Pürierstab fein pürieren.
  • Alles kräftig (bzw. nach Geschmack) mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
  • Die Lauchzwiebeln zunächst putzen und in feine Ringe schneiden, anschließend dann in die Suppe hinein geben.
  • Die Suppe in Schalen servieren und mit Kürbiskernen bestreuen.

Guten Appetit :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
VintageSearch

tantchen anni mit Freunden oder gleich der ganzen Welt teilen ;-)