THE MADHATTER (Alice im Wunderland -  Hut des verrückten Hutmachers)

Alice und ihr Wunderland, mit all den fantastischen Figuren ist sowas von liebenswert..............besonders den verrückten Hutmacher habe ich sehr gern...........also musste endlich ein Madhatter-Hut her und es ist geglückt :-)

 

Folgendes wird gebraucht:

  • 7 Bögen Din A4 Karton, die Farbe ist egal
  • stabiles Klebeband
  • Heißklebepistole und Tacker
  • 1 Draht-Kleiderbügel
  • 2 feste Karton-Tortenuntersetzer
  • Grünen Samtstoff
  • Rost-Orange-Farbenen Stoff
  • Schaschlikspieße
  • silberner Marker (Edding oder so)
  • Knöpfe, Perlen, etc.
  • 2 Pfauenfedern (meine sind künstlich )
  • Schere
  • Ein ausgedrucktes 10/6 Label (siehe Pinterest ;-))

 

 

Wir beginnen wie folgt:

 

2 Din A4 Bögen Karton mit stabilem Klebeband zusammenkleben.

 

Dann alles zu einem Zylinder zusammen tackern und an einer Seite in etwa 1,5 cm breiten Streifen einschneiden.

 

 

Dann kommt der feste Tortenuntergrund zum Einsatz.

 

Die Streifen am Zylinder werden eingeknickt, etwa 2cm.

Dann die Knicke oben rundherum am Tortenboden festkleben.

 

Der zweite Tortenboden wird anschließend mit Heißkleber oben aufgeklebt.

 

 

Nun 4 Din A4 Seiten Karton wie auf dem Bild zu sehen zusammenkleben, wieder mit stabilem Klebeband.

 

Nun mit Hilfe eines großen Papptellers einen Kreis aufzeichnen.

 

Dann nach Augenmaß diesen aufgezeichneten Kreis vergrößern, um etwa 5cm. Das muss nicht perfekt sein.

 

 

Nun den vorher gefertigten oberen Teil des Hutes in die Mitte setzen und die Form nachzeichnen, damit man weiß, wo man schneiden muss :-)

 

 

 

 

Dann wird der Kleiderbügel aus Draht gebraucht. Dieser wird mit einer Zange in die Form eines Kreises gebracht.

 

Der Kreis muss nicht perfekt sein, die Form wird man später nicht sehen.

 

Er dient dazu, dass man später die Krempe des Hutes in Form bringen kann.

 

Dieser Kleiderbügel-Ring wird dann mit Heißkleber und Klebeband auf dem äußeren Kreis der Hutkrempe aufgeklebt.

 

Anschließend wird der äußere Kreis ausgeschnitten und der innere, kleinste Kreis wird von der Mitte bin zum Rand in Streifen eingeschnitten.

 

Hilfreich ist es, einen mittigen Kreis auszuschneiden, und dann bis zum Rand des kleinsten Kreises einzuschneiden,

 

 

Das Oberteil des Hutes nun umdrehen.

 

Dann Die Krempe mit den eingeschnittenen Streifen innen an das Oberteil kleben. Ich habe es mit Heißkleber gemacht.

 

 

 

 

Fertig ist das Grundgerüst des Hutes :-)

 

 

Nun braucht Ihr die Stoffteile.

 

Von dem grünen Samtstoff haben bei mir 1 x 1,5 m locker gereicht, um den Hut vom Deckel angefangen damit einzuschlagen. Fixiert habe ich alles mit Heißkleber.

 

Der rost-orange-farbene Stoff war 1 x 1 m groß und ich habe ihn zu einem breiten Band zusammen gerafft und dann einfach um den Hut gebunden.

 

 

 

Die Pfauenfedern werden dann auf die erforderliche Länge gekürzt und hinter das Hutband gesetzt.

 

 

Nun werden die Hutnadeln hergestellt.

 

Dafür habe ich Buttons und Brads von Rayer, sowie 3-4 Schaschlikspieße und einen silbernen Marker benutzt.

 

Die Schaschlikspieße werden mit dem Marker silbern angemalt.

 

Dann nach Geschmack die Knöpfe und Brads mit Heißkleber an den Spießen festkleben.

 

 

 

 

 

Nun wird nur noch das Label  10/6 benötigt, dieses kann man selber machen oder eben ausdrucken, so wie ich es gemacht habe.

 

Hier ein Link zu dem Label.

 

Das Label in Din A6 Größe ausdrucken und mit den Hutnadeln und dem Hutband arrangieren.

 

Die Hutkrempe wird noch etwas nach oben gebogen.........

 

.........und fertig ist der Madhatter Hut.........

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche eine wundertolle Teaparty :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Hutmachers größter Fan (Mittwoch, 18 Januar 2017 22:42)

    Super tolles DIY
    Meine Frage wäre nur wo du die Pfauen Feder und den Stoff
    Gekauft hasst

  • #2

    Jessi (Montag, 06 Februar 2017 21:48)

    Hey ich hätte eine Frage, könnte man den Hut auch bei dir kaufen?
    Finde den echt mega schön

  • #3

    Valeria Rodriguez (Montag, 24 April 2017 10:41)

    Ich würde den Hut auch sehr gern bei dir kaufen ich kann überhautp nicht basteln und der ist wunderschön

  • #4

    Trixie (Mittwoch, 28 Juni 2017 15:08)

    Wow, ich suche seit Tagen nach einer vernünftigen Anleitung. Die hier ist richtig gut, perfekt beschrieben und bebildert. Vielen, vielen Dank dafür!!!!

  • #5

    Anni (Mittwoch, 28 Juni 2017)

    Danke euch für die tollen Bewertungen, ihr seid prima �

VintageSearch

tantchen anni mit Freunden oder gleich der ganzen Welt teilen ;-)